Benutzername:

Passwort:


Registrierung


Websitesuche:

OK

Saison 2016/2017

OK
1.FV Marbach 3080
2.NK Hajduk Villing 3063
3.FC Triberg 3061
4.FC Weilersbach 3048
5.VfB Villingen 3046
6.SG Buchenberg/Neu 3045
7.SV Rietheim 3044
8.FC Kappel 3044
9.FC Fischbach 3042
10.DJK Villingen 2 3042
11.FC Peterzell 3041
12.FC Tannheim 3037
13.Spfr. Neukirch 3034
14.FC Unterkirnach 3033
15.FC Königsfeld 2 3011
16.FC Gütenbach 307

Sponsoren

Vereinsgeschichte - Gründungszeit
Eine Rarität: Ein Kassenbuchauszug aus dem Jahre 1925 mit einem Monatsbeitrag von 20 Pfennig.

Die offizielle Gründung des FV Marbach erfolgte im Mai 1925. Bei der Gründungsversammlung, die im heutigen Gasthaus Wiesengrund stattfand, wurde folgende Vorstandschaft gewählt: 1. Vorsitzender Johann Kaiser, 2.Vorsitzender Baptist Zimmermann, Schriftführer Alfred Berger und Kassier Otto Schaumann.

In der Zwischenzeit wurde im Gewann »Haselstieg«, wo sich jetzt der Wasserbehälter befindet, ein neues Spielfeld hergerichtet. Hierzu waren jedoch, für die damalige Zeit, immense Erdbewegungen erforderlich, um einen in etwa den Maßen entsprechenden Platz zu erstellen. Das notwendige Auffüllmaterial wurde ausschließlich mit Pferdefuhrwerken herbeigeschafft. Es dürfte wohl bei der heutigen Technik und den vorhandenen Maschinen für manchen unvorstellbar sein, was zur damaligen Zeit an Handarbeit notwendig war. Um bis zur Fertigstellung dieses Platzes den Spielbetrieb aufrecht erhalten zu können, wurde im Gewann »Gehren«, wo die heutige Schule und Turnhalle stehen, ein Ausweichplatz von Karl Kornhaas zur Verfügung gestellt.

Die damalige 1. Mannschaft war als spielstark bekannt und gab, den Erzählungen der »Alten« zufolge, auch für manchen Stadtverein einen unbequemen Gegner ab. Einige Spieler des FV Marbach gelangten damals zu repräsentativen Ehren. Auch die am regelmäßigen Spielbetrieb teilnehmende A-Jugend gab einen hartnäckigen Gegner ab und hatte es mit keinen geringeren Mannschaften zu tun als z. B.: SC und VfR Schwenningen, SV Donaueschingen, FC Neustadt usw. Leider mußte im Jahre 1934 infolge Spielermangels der Spielbetrieb eingestellt werden. Mit dem FC Kirchdorf, der vor den selben Problemen stand, fusionierte man alsdann und somit ergab die Spielgemeinschaft Marbach-Kirchdorf wieder eine schlagkräftige Truppe.

<< zurück zu Vereinsgeschichte  | weiter zu Kriegszeit >>
© 2018 FV 1925 Marbach e.V. Design & Realisierung: NetThinks.