Benutzername:

Passwort:


Registrierung


Websitesuche:

OK

Saison 2016/2017

OK
1.FV Marbach 3080
2.NK Hajduk Villing 3063
3.FC Triberg 3061
4.FC Weilersbach 3048
5.VfB Villingen 3046
6.SG Buchenberg/Neu 3045
7.SV Rietheim 3044
8.FC Kappel 3044
9.FC Fischbach 3042
10.DJK Villingen 2 3042
11.FC Peterzell 3041
12.FC Tannheim 3037
13.Spfr. Neukirch 3034
14.FC Unterkirnach 3033
15.FC Königsfeld 2 3011
16.FC Gütenbach 307

Sponsoren

Aktuelles
14.10.13

Der Gewinner ist Noah Stauch

Kategorie: Förderverein
Von: Südkurier (Hella Schimkat)

Villingen-Schwenningen - Reinerlös des Schlachtfestes geht an den Förderverein der Fußballer

Noah Stauch aus Marbach war der glückliche Gewinner des hübschen Tiers beim Hammellauf. Seine kleine Schwester gewann eine Riesen-Wurst ebenso wie Horst Binder. Fritz Neininger hatte schon um 13 Uhr die Rundlaufstrecke abgesteckt, den Hammel hatte er mit einem Kranz geschmückt und ihm zur Gesellschaft noch einige junge Ziegen mitgebracht.

Pünktlich zu Beginn des Hammellaufs schien die Sonne und 40 Kinder und Erwachsene umkreisten den Hammel, der sich nicht weiter beeindrucken ließ. Der Wecker lief, schön mit einem Tuch abgedeckt, und Fritz Neininger gab die drei Fahnen immer weiter, damit jeder die Chance auf die drei Gewinne hatte. Der älteste Teilnehmer am Hammellauf zählte 77 Jahre, der jüngste war gerade 12 Wochen alt. Da Noah den Hammel nicht mit nach Hause nehmen wollte, erhielt er den Wert des Tiers ins bar, das waren stolze 70 Euro.
In der Mehrzweckhalle wirbelte seit 11 Uhr morgens der Förderverein des FV Marbach, der mit 30 Leuten beim elften Schlachtfest des Fördervereins im Einsatz war. Die Turnerfrauen und Frauen des Fördervereins hatten Kuchen gebacken, am Samstag wurde schon Sauerkraut und Kartoffelbrei vorgekocht. Arnold Vrohna hatte Fleisch und Wurst geliefert und so wurden 350 Schlachtplatten in allen Variationen den hungrigen Gästen serviert, für Kinder gab es Wienerle und Kartoffelsalat.

Das Schlachtfest habe sich schon lange einen Namen weit über die Grenzen von Marbach hinaus gemacht, freute sich Markus Neymeyer, Vorsitzender des Fördervereins. Die Männer des Fördervereins hatten auch mehrere 100 gebrauchte Bücher in die Umkleidekabinen der Frauen geschleppt, wo sie von den Turnerfrauen für je einen Euro verkauft wurden. Der Reinerlös des Schlachtfests geht an den Förderverein, der damit wieder den Fußballverein und auch die Turnerfrauen unterstützt. „Wir haben in diesem Jahr schon neue Tore und komplette neue Sportbekleidung für rund 4000 Euro angeschafft, auch das Trainingslager der Fußballmädchen haben wir mit 1200 Euro unterstützt“, erklärte Neymeyer. Jetzt werde wieder gespart, denn die nächsten Anschaffungen kommen bestimmt, betont er.

© 2018 FV 1925 Marbach e.V. Design & Realisierung: NetThinks.