Benutzername:

Passwort:


Registrierung


Websitesuche:

OK

Saison 2016/2017

OK
1.FV Marbach 3080
2.NK Hajduk Villing 3063
3.FC Triberg 3061
4.FC Weilersbach 3048
5.VfB Villingen 3046
6.SG Buchenberg/Neu 3045
7.SV Rietheim 3044
8.FC Kappel 3044
9.FC Fischbach 3042
10.DJK Villingen 2 3042
11.FC Peterzell 3041
12.FC Tannheim 3037
13.Spfr. Neukirch 3034
14.FC Unterkirnach 3033
15.FC Königsfeld 2 3011
16.FC Gütenbach 307

Sponsoren

Aktuelles
08.07.14

Beim Förderverein packt jeder mit an

Kategorie: Förderverein
Von: Südkurier

Villingen-Schwenningen - Förderverein des FV Marbach organisiert Public Viewing, zehn Helfer pro Abend im Einsatz

Deutschland steht im Halbfinale und am heutigen Dienstag startet in Marbach im Zelt des Fußballvereins um 22 Uhr wieder das Public Viewing. Seit 13 Jahren organisiert der Förderverein des FV Marbach bei WM- und EM-Spielen das Public Viewing, solange die deutsche Mannschaft dabei ist. Jedesmal sei die komplette Vorstandschaft dabei, erklärt Markus Neymeyer, erster Vorsitzender des Fördervereins. Schon im Frühjahr sei klar gewesen, dass bei der WM wieder das Public Viewing neben dem Vereinsheim angeboten werde, erklärt Neymeyer und betont, dass die Vorbereitungen immer reibungslos klappen. Jeder wisse, was er oder sie zu tun hat. Schriftführerin Iris Käfer mache die Einteilung und wenn der eine mal keine Zeit habe, organisiere er Ersatz. Eine Woche vor dem Public Viewing werden die Planen aufgehängt, Gewitter seien nicht schlimm, da man unter einem festen Dach sei.

Er warte stündlich auf eine noch größere Leinwand, die der Förderverein bestellt habe, der Beamer sei sein eigener, Tische, Bänke und Getränke hole man bei Getränke Obergfell in Marbach, das angebotene Fleisch komme von Metzger Gür in Pfaffenweiler.

An die Gema müsse der Verein 100 Euro bezahlen. Auf die Frage, wofür, antwortet Neymeyer: „Schon dafür, wenn die Nationalhymne in Brasilien gesungen wird, müssen wir zahlen.“ Pro Abend seien zehn Mitglieder des Fördervereins im Einsatz, in diesem Jahr habe man sich mit dem Long Drink „Blue Curaçao“ auf Brasilien eingestellt, natürlich gebe es auch Bier, Schorle und alkoholfreie Getränke im Angebot. Hatte der Förderverein noch das dritte Spiel der Deutschen in der Vorrunde nicht übertragen, da 22 Uhr zu spät war, hat sich dies schlagartig mit dem Einzug ins Halbfinale geändert: „Jetzt ziehen wir jedes Spiel der Deutschen durch, egal um wie viel Uhr es übertragen wird“, betont Neymeyer.

Auf die Frage, ob es jemals Ausschreitungen gegeben habe, verneint Neymeyer: „Hierher kommen nur Fußball-Fans, die schauen sich interessiert die Spiele an, sind begeistert oder enttäuscht, aber Randale hat es noch nie gegeben“, unterstreicht er.

© 2018 FV 1925 Marbach e.V. Design & Realisierung: NetThinks.