Benutzername:

Passwort:


Registrierung


Websitesuche:

OK

Saison 2016/2017

OK
1.FV Marbach 3080
2.NK Hajduk Villing 3063
3.FC Triberg 3061
4.FC Weilersbach 3048
5.VfB Villingen 3046
6.SG Buchenberg/Neu 3045
7.SV Rietheim 3044
8.FC Kappel 3044
9.FC Fischbach 3042
10.DJK Villingen 2 3042
11.FC Peterzell 3041
12.FC Tannheim 3037
13.Spfr. Neukirch 3034
14.FC Unterkirnach 3033
15.FC Königsfeld 2 3011
16.FC Gütenbach 307

Sponsoren

Spielbericht
12.03.17

FC Kappel - FV Marbach 1:3 (0:1)

Kategorie: [Spielbericht FVM 1]

Tore: (36') Fabio Mauch, (54') Dominic Fischer, (82') Tim Häring

Aufstellung: Patrick Fleig, Patrick Berger, Alexander Stock (ab 61' Michael Effinger), Patrick Epple, Fabio Mauch, Ricou Jaschke, Dominic Fischer, Luis Kohlermann, Stefan Henseleit (ab 84' Philipp Daneliuc), Florian Ehmann, Tim Häring

Im ersten Punktespiel im Jahr 2017 musste der FV Marbach zum Auswärtsspiel beim FC Kappel antreten. Die noch ungeschlagenen Marbacher wollten sich auch in Kappel keine Blöße geben und mit einem Dreier wieder nach Hause fahren.

Auf dem gut zu bespielenden Kunstrasen in Kappel legten die Marbacher gleich gut los und beherrschten mit sehr hohem Tempo das Spiel, so dass es nicht lange dauerte, bis die Marbacher in Form von Tim Häring den ersten Schuss aufs Kappler Tor absetzten. Nur kurz später war es wieder Tim Häring. Er eroberte den Ball im Mittelfeld und sah, dass der Torwart ein Stück vor dem Tor stand, dieser konnte den gefühlvollen Schuss noch gerade so über die Latte lenken. Die anschließende Ecke konnte noch im Strafraum von Kappel geblockt werden, da sie es zuvor versäumten, den Ball rechtzeitig zu klären. Die Marbacher hatten das Spiel voll und ganz unter Kontrolle und agierten souverän. Es dauerte nun eine Weile, bis die Marbacher zu ihrer nächsten Chance kamen. Es war erneut Tim Häring, der sich ein Herz fasste und aus 25 Metern aufs Kappler Tor abzog. Jedoch machte ihm abermals der klasse aufgelegte Torhüter einen Strich durch die Rechnung und lenkte den Ball über die Latte. Die anschließende Ecke konnte der Torhüter erneut entschärfen, nachdem Luis Kohlermann den Ball mit dem Kopf aufs Tor lenkte. So dauerte es bis zur 36. Minute, bis etwas zählbares aus den Marbacher Chancen herraussprang. Fabio Mauch zirkelte einen Freistoß aus 18 Metern perfekt unter die Latte, so dass auch der gegnerische Torhüter ein Nachsehen hatte, zur verdienten 1:0 Führung in die Maschen. Mit der 1:0 Führung im Rücken hatten die Kappler immer mehr Mühe, unsere schnellen Angriffe zu stoppen und zogen so immer mehr Fouls. So gingen die Marbacher mit einer mehr als verdienten Führung in die Halbzeitpause.

Auch zu Beginn der zweiten Hälfte hatte sich am Spielgeschehen nicht viel geändert. Die Marbacher machten das Spiel und Kappel versuchte nichts zuzulassen. Jedoch konnte in der 54. Minute Dominic Fischer die Führung zum 2:0 ausbauen. Eine geklärte Ecke fand den Weg zu Dominic Fischer, der nicht lange fackelte und das Leder per Direktabnahme ins Tor beförderte. Im weiteren Spielverlauf hatte Marbach die besseren Chancen und dominierte das Geschehen auf dem Platz. So war es Dominic Fischer, der den Ball gut auf Florian Ehmann durchsteckte. Dieser behauptete sich gut im Strafraum und legte auf Tim Häring ab, der den Ball aber knapp über das Tor setzte. Im weiteren Verlauf konnte auch der FC Kappel ein paar Chancen herausspielen. Einen Freistoß aus 18 Metern konnte unser Torhüter Patrick Fleig jedoch leicht entschärfen. In der 77. Minute war es jedoch dann aber so weit. Eine kurz getretene Ecke auf den kurzen Pfosten konnten die Kappler per Kopf zum 1:2 Anschlusstreffer im Marbacher Tor unterbringen. Davon zeigten sich die Marbacher jedoch unbeeindruckt. Nur fünf Minuten später war es endlich soweit und Tim Häring traf zum ersten mal in einem Punktespiel für den FV Marbach zum 3:1. Der eingewechselte Michael Effinger setzte sich klasse auf der linken Seite durch und bediente den am Strafraum stehenden Florian Ehmann, der in diesem Spiel ohne Glück blieb. Er setzte das Leder an die Latte, jedoch fand der Ball den Weg zu Tim Häring, der dann nur noch einschieben musste. So konnten die Marbacher mit einem Zwei-Tore-Vorsprung das Spiel ruhig zu Ende spielen.

 

Alles in allem war es ein hoch verdienter Sieg, der in der Höhe nur vom gegnerischen Torhüter unterbunden wurde.

© 2018 FV 1925 Marbach e.V. Design & Realisierung: NetThinks.